MAI 2018: WIEDEHOPF MIT JUNGVOGEL, SERBIEN

In Serbien hatte ich die Möglichkeit, eine Wiedehopf-Bruthöhle für einen halben Tag lang aus dem Tarnzelt heraus zu beobachten. Die Wiedehopf-Eltern waren unermüdlich damit beschäftigt, Futter für die Jungvögel heranzuschaffen. Zwei Tage später sind sage und schreibe sechs Jungvögel ausgeflogen - eine recht ungewöhnlich hohe Anzahl an Jungvögeln!


APRIL 2018: TURMFALKE MIT HEUSCHRECKE, SERBIEN

Turmfalkenmännchen mit erbeuteter Heuschrecke, die er seinem brütenden Weibchen ans Nest bringt.


MÄRZ 2018: FELDLERCHE BEI WEILHEIM

Feldlerchen gehören zu den ersten Frühjahrsboten in der Vogelwelt. Ihr hübscher Gesang ist schon im März über den Feldern und Äckern der freien Landschaft zu hören. Sie zu fotografieren ist gar nicht so einfach, denn sie sind am Boden recht unauffällig und gut getarnt.


FEBRUAR 2018: GIMPELMÄNNCHEN IN BÖBING

Ich habe mich einige Tage lang darauf konzentriert, Gartenvögel im Flug zu fotografieren. Das hat sich als recht schwierig herausgestellt und neben aller Planung spielt das Glück doch eine ziemlich große Rolle. Mein Lieblingsbild aus dieser Serie ist das Gimpelmännchen.


JANUAR 2018: SANDERLING IN IJMUIDEN

Ein dösender Sanderling am Strand von Ijmuiden, Niederlande


Jetzt Reise buchen!

Blauracken
Bienenfresser